Woche der Brüderlichkeit 2019
 

“Mensch, wo bist du?”

 
iStock-667324350 in Druckqualität_TITLE.jpg
 
 

Die Woche der Brüderlichkeit

Die Woche der Brüderlichkeit ist eine seit 1952 jährlich im März stattfindende und vom GCJZ in Franken e.V. organisierte Veranstaltung für die christlich-jüdische Zusammenarbeit in Deutschland. Sie hat den jüdisch-christlichen Dialog zum Ziel und erstrebt die Achtung vor der Würde eines jeden Menschen. Im Rahmen der zentralen Eröffnung wird die Buber-Rosenzweig-Medaille verliehen und in allen regionalen Gesellschaften gibt es Veranstaltungen zum Jahresthema. 

Jahresthema 2019: „Mensch, wo bist Du?“

Das vielfältige Programm zeigt die großartige Vernetzung mit unseren Kooperationspartnern in Nürnberg und in der Region. Das Jahresthema stieß auf große Resonanz. Denn seit urgeschichtlicher Zeit drängt die Frage „Mensch, wo bist du?“ (Genesis 3,9) an uns heran - und sie trifft uns aktuell mit voller Wucht.

Sicherheit in der Gesellschaft

edited.jpg

Die Frage „Mensch, wo bist du?“ stellt sich heute, wenn sich auf unseren Straßen Kippa tragende Juden nicht mehr sicher fühlen und offen gegen Juden gehetzt und der Hitlergruß gezeigt wird.

Verantwortung übernehmen

edited.jpg

Mensch, wo bist du! ist ein Appell, nicht wegzuschauen, sondern Stellung zu beziehen und Verantwortung zu übernehmen – gegen jede Form gruppenverachtender Hetze und Diskriminierung.

Achtung und Respekt

edited.jpg

„Mensch, wo bist du?“ ist die besorgte Frage G’ttes, der weiß, dass eine Gesellschaft Schaden an ihrer Seele nimmt, wenn Achtung und Respekt verloren gehen.

Unsere Veranstaltungen

edited.jpg

Im Jahr 2019 haben wir über 240 Veranstaltungen geplant. Schauen Sie in unseren Kalender!