Zurück zu allen Veranstaltungen

Yehuda Amichai

  • Alte Synagoge Arnstein Goldgasse 28 97450 Arnstein (Karte)

Zwischen Jerusalem und Würzburg. Ein deutsch-jüdisches Dichterschicksal. Lesung am 14.7.2019 ab 18:00.

Israel Schwierz und Frank Stößel. Foto: Frank Stößel

Israel Schwierz und Frank Stößel. Foto: Frank Stößel

Im Zentrum der Lesung steht der Band „Yehuda Amichai – Zwischen Würzburg und Jerusalem – Ein deutsch-jüdisches Dichterschicksal“. Bruno Rottenbach hatte die Texte 1981 für die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Würzburg zusammengestellt.

Die ehemaligen Lehrer Israel Schwierz und Frank Stößel tragen zur Einführung in Yehuda Amichais Lyrik dessen Interview mit der Jerusalem Post von 1978 vor. Darin erläutert der Dichter Einflüsse, Themen und Gestaltung seiner Dichtkunst selbst, so dass es keiner eigenen Einführung mehr in die Auswahl der Gedichte bedarf.


Veranstalter Förderkreis „Alte Synagoge Arnstein” e.V.

Dozent/in Israel Schwierz / Frank Stößel

Eintritt Um Spenden für den Förderkreis „Alte Synagoge Arnstein“ wird gebeten

Hinweis Zwischen Stadt und Land im jüdischen Franken – Eine Veranstaltungsreihe der Liberalen Jüdischen Gemeinde Mischkan ha-Tfila Bamberg und der Jüdischen Studien, Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Bitte bedenken Sie, dass das Ende der Veranstaltung von der hier genannten Uhrzeit abweichen kann.


Frühere Veranstaltung: 14. Juli
Antisemitismus und Migration in Europa
Spätere Veranstaltung: 19. Juli
Bio erleben