Zurück zu allen Events

Helden, Märtyrer, Heilige

  • Germanisches Nationalmuseum 1 Kartäusergasse Nürnberg, BY, 90402 Deutschland (Karte)

Interreligiöse Begegnung im Germanischen Nationalmuseum. Fürhung und Gespräch am 24.7.2019 ab 18:00.

Veit Stoß: Raphael und Tobias, 1516. Foto: Germanisches Nationalmuseum

Veit Stoß: Raphael und Tobias, 1516. Foto: Germanisches Nationalmuseum

„Helden, Märtyrer, Heilige. Wege ins Paradies“ präsentiert das Germanische Nationalmuseum ab 11. April 2019 in einer Sonderausstellung. Sie zeigt an den bedeutendsten Werken des Spätmittelalters aus dem GNM den Lebensweg vom Sündenfall bis zum Himmlischen Paradies auf. In Anlehnung an die „Heldenreise“ erschließt sich dieser Lebensweg neu und wirft Fragen nach gegenwärtigen Werten, Vorbildern und Jenseitsvorstellungen auf. Wie diese Fragen in interreligiöser Perspektive beantwortet werden, das möchten wir bei der Gesprächsreihe im Museum ausloten. Nach einer Führung in der Ausstellung erwartet uns ein Imbiss in den Räumen des KPZ und ein Austausch mit Gesprächspartnern verschiedener Religionen. Themen: „Vom guten Leben“ (05. Juni), „Vom heldenhaften Tod“ (03. Juli), „Vom jenseitigen Ziel“ (10. Juli) und „Von starken Frauen“ (24. Juli)


Termine Mittwoch, 05. Juni 2019, 18:00. Mittwoch, 03. Juli 2019, 18:00. Mittwoch, 10. Juli 2019, 18:00. Mittwoch, 24. Juli 2019, 18:00.

Veranstalter Germanisches Nationalmuseum und Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Kooperationspartner Israelitische Kultusgemeinde Nürnberg, BRÜCKE-KÖPRÜ, Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus

Eintritt 3,00 EUR

Hinweis Anmeldung über den Ticketshop des GNM unter www.gnm.de. Bitte bedenken Sie, dass das Ende der Veranstaltung von der hier genannten Uhrzeit abweichen kann.

 

Frühere Events: 24. Juli
Jüdischer Friedhof Ansbach
Späteres Event: 24. Juli
Führung über den jüdischen Friedhof