Zurück zu allen Events

„Eine Tat die höchsten Mut erfordert“

  • Tourist Information 93 Königstraße Nürnberg, BY, 90402 Deutschland (Karte)

Stadtführung zur Geschichte jüdischer Frauen zwischen Resistenz und Verfolgung im nationalsozialistischen Nürnberg am 4.5.2019, 14:00 - 15:30.

Nadja Bennewitz. Foto: privat

Nadja Bennewitz. Foto: privat

Diskriminierung und Verfolgung veränderten den Alltag jüdischer Menschen. Die jüdische Gemeinde zeigte sich resistent gegen antisemitische Verfolgungen: Der „Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens“ und der „Jüdische Kulturbund“ zeigen den starken Willen der Selbstbehauptung. Orte jüdischen Lebens und Widerstands werden unter geschlechtergeschichtlichem Aspekt diskutiert.


Veranstalter Bildungszentrum im Bildungscampus Nürnberg

Kursleitung Nadja Bennewitz

Eintritt/Kosten 10,00 EUR

Hinweis Weitere Infos www.bz.nuernberg.de, Kurs 20511


Frühere Events: 3. Mai
„Buddha, Bibel, Borkenkäfer“
Späteres Event: 5. Mai
Jüdische Ritualdynamik