Zurück zu allen Veranstaltungen

Deutsche Juden in Amerika

  • Vortragsraum des Forums, Heilig-Geist-Haus 2 Hans-Sachs-Platz Nürnberg, BY, 90403 Deutschland (Karte)

Bürgerliches Selbstbewusstsein und Jüdische Identität im Orden B’nai B’rith, 1843–1914. Vortrag und Diskussion am 16.5.2019 ab 19:30.

Der Vortrag beschäftigt sich mit den „Gründerjahren“ des amerikanischen Judentums, das erst mit dem Einsetzen der deutschsprachigen Emigration aus Mitteleuropa ab 1830 feste organisatorische Strukturen, ein ordiniertes Rabbinat und eine Identität als „Amerikanisches Judentum“ erwarb. Eng mit diesem Prozess verwoben ist die Gründung der ersten säkularen jüdischen Organisation, dem Orden B’nai B’rith (Söhne des Bundes), der auch heute noch als moderne internationale jüdische Organisation aktiv ist. Der Vortrag diskutiert, wie der B’nai B’rith, basierend auf dem progressiven Gedankengut deutscher Einwanderer und den liberalen gesellschaftlichen und religiösen Strukturen der USA, einen gravierenden Beitrag zur Entstehung dieses modernen Judentums leistete und zum Rollenmodell für den „Juden als Bürger“ wurde, das noch heute die amerikanische Judenheit kennzeichnet.

Die Historikerin Prof. Dr. Cornelia Wilhelm, lehrt und forscht über Neuere und Neueste Geschichte in der Abteilung für Jüdische Geschichte und Kultur der Ludwig- Maximilians-Universität, München. Ihre Arbeit konzentriert sich auf komparative und transnationale Fragestellungen Jüdischer Geschichte und behandelt Fragen im Kontext von Migration, Minderheiten, Ethnizität und Religion. Nach jahrelangem Studienaufenthalt in Atlanta kehrte sie kürzlich in ihre bayerische Heimat zurück.

Medaille (2).jpg
Prof. Dr. Cornelia Wilhelm Foto: Cornelia Wilhelm

Prof. Dr. Cornelia Wilhelm Foto: Cornelia Wilhelm


Veranstalter Forum für jüdische Geschichte und Kultur e.V.

Referent/in Prof. Dr. Cornelia Wilhelm

Eintritt 5,00 EUR (frei für Mitglieder des Forums, Schüler, Studenten und Arbeitslose)

Hinweis Anmeldung nicht erforderlich. Bitte bedenken Sie, dass das Ende der Veranstaltung von der hier genannten Uhrzeit abweichen kann.


Frühere Veranstaltung: 15. Mai
Frauen-Schi‘ur: Vom Ringen um den gerechten Gott
Spätere Veranstaltung: 16. Mai
Die „Bibel in gerechter Sprache“