Zurück zu allen Veranstaltungen

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe …

  • Museum Tucherschloss 9-11 Hirschelgasse Nürnberg, BY, 90403 Deutschland (Karte)

Familiäre Frömmigkeit im Hause Tucher. Führung am 14.4.2019 ab 11:00.

Tucherschloss. Foto: Ulrike Berninger

Tucherschloss. Foto: Ulrike Berninger

christlichen Tugenden, die Paulus im 1. Korintherbrief erwähnt, weisen im Museum Tucherschloss ganz unterschiedliche Originale aus (vor-) reformatorischer Zeit bis ins 17. Jahrhundert hin: So erinnern figürliche Kunstwerke, Altarbilder und Glasmalerei an die Stiftertätigkeit und das religiös fundierte Familienethos. Auch der eindrucksvolle Reisebericht Hans VI. Tucher ins Heilige Land und die Eheschließung Bertolt I. Tucher im hohen Alter vermitteln Einblicke in das christlich geprägte Leben einer bedeutenden Patrizierfamilie in Nürnberg vor 500 Jahren. Diese Originale laden darüber hinaus ein, sich auf die Bedeutung von Glaube, Hoffnung und Liebe im Zusammenleben damals und heute zu besinnen.


Veranstalter Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Referent/in Erika Wirth

Eintritt 6,00 EUR / Museumseintritt + 3,00 EUR Führungsgebühr

Hinweise Bitte bedenken Sie, dass das Ende der Veranstaltung von der hier genannten Uhrzeit abweichen kann.


Frühere Veranstaltung: 14. April
Kind, was glaubst du denn?
Spätere Veranstaltung: 14. April
Das ehemalige Reichsparteitagsgelände