Zurück zu allen Events

Mit Muslimen gegen Antisemitismus – die Bedeutung von interkultureller Kommunikation

  • Caritas-Pirckheimer-Haus, Begegnungsstube Medina 64 Königstraße Nürnberg, BY, 90402 Deutschland (Karte)

Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA e.V.). Vortrag am 13.3.2019, ab 19:00.

Dervis Hizarci Foto: KIga e.V.

Dervis Hizarci Foto: KIga e.V.

Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA e.V.) bietet Fachwissen im Bereich der politischen Bildung für die Migrationsgesellschaft. Das interdisziplinäre Team bietet im gesamten Bundesgebiet Lösungs- und Schulungsansätze für komplexe Themen wie Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus, Radikalisierungsprävention etc. So u.a. Projekte, die junge Geflüchtete in die politische Bildung einbeziehen, ihre Erfahrung berücksichtigen und neue Zugänge zu historisch-politischer Bildung suchen. Daneben werden Multiplikator_innen qualifiziert und Interessierte aus Bildung, Politik und Zivilgesellschaft beraten sowie kulturelle Angebote durchgeführt. Mit ihrer Expertise gestaltet KIga e.V. den politisch-gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Diskurs mit. Dervis Hizarci, Vorsitzender von KIgA e.V., stellt die vielfältige Arbeit dieser Initiative vor, die wenige Tage zuvor in Nürnberg mit der Buber-Rosenzweig- Medaille des Deutschen Koordinierungsrates ausgezeichnet wird.


Veranstalter Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus und GCJZ in Franken

Kooperationspartner Evangelische Stadtakademie, Begegnungszentrum Brücke-Köprü, Begegnungsstube Medina e.V.

Referent/in Dervis Hizarci, seit 2015 Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender KIgA e.V., Berlin

Eintritt Frei. Spende erbeten

Hinweis Bitte bedenken Sie, dass das Ende der Veranstaltung von der hier genannten Uhrzeit abweichen kann.

cph-logo-akademie-kurz-blau.jpg
Logo-GCJZ_FG-1.png
Logo-stadtakademie.jpg
brückekopru.jpg
 
Logo_Medina.jpg