Zurück zu allen Events

Judenfeindlichkeit und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart


  • Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz Kloster-Banz-Straße Bad Staffelstein, BY, 96231 Deutschland (Karte)

Seminare mit Vorträgen vom 08.03.2019 - 10.03.2019

Der Antisemitismus gilt mit seiner mehr als zweitausendjährigen Geschichte als „das älteste Vorurteil“. Und tatsächlich ist erstaunlich, wie hartnäckig sich das Ressentiment gegen die Juden über die Epochen hinweg und in den verschiedenen Kulturen hält. Im Seminar wird nach einer genauen Begriffsbestimmung die Geschichte des „ältesten Vorurteils“ rekonstruiert. Zudem werden Formen aktueller Judenfeindschaft betrachtet.

Bildungszentrum Kloster Banz

Bildungszentrum Kloster Banz


Veranstalter Hanns-Seidel-Stiftung

Referenten Dr. Gregor Pelger (Lehrbeauftragter, Jüdische Geschichte und Kultur, Ludwig-Maximilians-Universität München), Dr. Philipp Lenhard (Wissenschaftlicher Assistent, Jüdische Geschichte und Kultur, Ludwig-Maximilians-Universität München)

Eintritt 80,00 EUR

Anmeldung/Kartenvorverkauf Anmeldung erbeten bei Diana Strobl, Tel. 089/12 58-2 36, strobl-d@hss.de

Hinweis Bitte bedenken Sie, dass das Ende der Veranstaltung von der hier genannten Uhrzeit abweichen kann.

HSS_GROSS_kleiner.jpg

Frühere Events: 3. März
Kopf frei!