Zurück zu allen Events

Franken 1938 – Resümee eines universitären Seminars

  • Otto-Friedrich-Universität, Seminarraum U2 / 01.30 2 An der Universität Bamberg, BY, 96047 Deutschland (Karte)

Seminarsitzung mit Vorträgen am 30.01.2019, 14:15 - 15:45.

In der Veranstaltung ziehen die Studierenden gemeinsam mit der Dozentin Rebekka Denz ein Resümee des Seminars „Franken 1938“, das im Wintersemester 2018-19 stattfindet. Im Seminar wird jüdisches Leben in fränkischen Städten, Kleinstädten und Dörfern im Jahr 1938 in den Blick genommen. Wie gestalteten jüdische Männer, Frauen und Kinder ihren Alltag? Welche Formen der jüdischen Selbstorganisation prägten sich aus? Wie wurden die antijüdischen Maßnahmen konkret in den Ortschaften umgesetzt? Welche Selbstschutzmechanismen entwickelten sie? Wie gestaltete sich der Kontakt zur christlichen Mehrheitsbevölkerung, zu den Nachbarinnen und Nachbarn?

Synagoge in der Essenweinstraße nach der Zerstörung in der Pogromnacht 9./10.11.1938, Foto Hochbauamt, November 1938. (Stadtarchiv Nürnberg A 39/I Nr. 75-N)

Synagoge in der Essenweinstraße nach der Zerstörung in der Pogromnacht 9./10.11.1938, Foto Hochbauamt, November 1938. (Stadtarchiv Nürnberg A 39/I Nr. 75-N)


Veranstalter Professur für Judaistik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Dozent/in Rebekka Denz

Eintritt frei

Hinweis Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Die Woche der Brüderlichkeit 2019 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg“

UB Logo_100%_blau (2).jpg

Späteres Event: 30. Januar
Kosher kochen