Zurück zu allen Veranstaltungen

Geschichte der Juden in Nürnberg

  • Schöner Brunnen Hauptmarkt Nürnberg, BY, 90403 Deutschland (Karte)

Rundgang in der Altstadt am 09.03.2019, 11:00 - 13:00.

Im Mittelalter, im Kaiserreich und in der Weimarer Republik gab es in Nürnberg eine große jüdische Gemeinde. Die Vielfalt jüdischen Lebens wurde ab 1933 von den Nationalsozialisten systematisch zerstört. Spuren sucht man heute auf den ersten Blick vergebens in der Nürnberger Innenstadt. Gedenktafeln und Gedenksteine, mittelalterliche Bauskulpturen an der Sebalduskirche und ehemalige jüdische Geschäfte lassen auf unserem Rundgang trotzdem die Geschichte der Juden in Nürnberg lebendig werden.

Bis ins Jahr 1938 prägte die Kuppel der Nürnberger Hauptsynagoge das Stadtbild.

Bis ins Jahr 1938 prägte die Kuppel der Nürnberger Hauptsynagoge das Stadtbild.


Veranstalter Geschichte Für Alle e.V. – Institut für Regionalgeschichte

Hinweis Führung nur für geladene Gäste! Bitte Lichtbildausweis mitbringen! Bitte bedenken Sie, dass das Ende der Veranstaltung leicht von der hier genannten Uhrzeit abweichen kann.

ÖPNV Burgstraße / Rathaus: Stadtbus 36, 46, 47; Lorenzkirche: U1

GFA Logo.jpg

Frühere Veranstaltung: 8. März
Das Mädchen im Strom
Spätere Veranstaltung: 9. März
Unheilsspuren